21.03.2017

Shirts, Shirts, Shirts – immer wieder anders


Nachdem Jenny und Selina gestern die Blogtour zu Steffis neuem Buch »Alles Jersey – Shirts & Tops«* eröffnet haben, zeige ich euch heute meine Varianten des Baukasten-Schnitts.


Aber erst mal zum Buch. Vielleicht kennt ihr die Reihe »Alles Jersey« aus dem EMF-Verlag bereits. Neben »Kinderkleidung« und »Wohlfühlkleidung« gibt es jetzt von Stefanie Brugger aka herzekleid/fabelwald »Shirts & Tops«.

Das Tolle an dem Buch ist der Baukastengedanke. Man erhält einen Grundschnitt mit vielen Varianten und kann sein Shirt immer wieder neu erfinden.

Neben unterschiedlichen Ausschnitten und Säumen sind im Schnitt auch noch diverse andere Möglichkeiten enthalten. Die Kombinationsmöglichkeiten sind schier unendlich. Im Buch werden alleine schon zwanzig sehr unterschiedliche Modelle gezeigt. Im Rahmen der Blogtour seht ihr noch viele weitere Shirts und Tops, die aus dem Grundschnitt gezaubert werden können.

Und natürlich werden im Buch auch alle Verabeitungsvarianten wie Bündchen, Belege und Einfassstreifen – sowie das Jersey-Nähen im Allgemeinen – genau erklärt. Das Buch ist ein echtes Standardwerk für alle, die gern Jersey nähen.

Rügen wird gepufftes Longshirt.


Mich hat sofort das Modell »Rügen« mit U-Boot-Ausschnitt und abgerundetem Saum angesprochen. Ich bin gerade so in maritimer Laune. Schließlich ist jetzt offiziell Frühling …


Ich nähte das Shirt allerdings in der langen Variante, um es auch mal ganz lässig mit einer Leggings kombinieren zu können. Besonders schön finde ich ja, dass nicht nur der Ausschnitt, sondern auch der abgerundete Saum einen Beleg erhält. So klappt's auch mit dem Säumen der Rundung.


Dazu gab's ein paar dezente Puffärmel. Sie machen das Shirt einfach besonders. Die Puffärmel-Variante ist natürlich auch auf dem Schnittbogen enthalten.


Der Plot von Dominique, der unterm Weihnachtsbaum lag, musste einfach auf mein »Rügen«. Und wenn ihr jetzt auch »meerweh« bekommt, dann haltet die Augen offen! Ich habe gehört, bald gibt's »meerweh« für alle! ;.)

Chicago oder Oslo? Hauptsache Basic!


Ob jetzt Modell »Oslo« mit seinem tiefen Rundhalsausschnitt oder Modell »Chicago« mit dem schlichtem Halsbündchen. Natürlich lässt sich aus so einem Grundschnitt auch ein Basic-Shirt zaubern. Auf auffällige Verzierungen verzichtete ich deshalb. So passt es immer und überall dazu.


Hier ist der tiefe Halsausschnitt mit Bündchen kombiniert. Ich mag den Ausschnitt total gern. Erst war ich skeptisch wegen des für mich ungewohnt tiefen Ausschnitts. Und jetzt? Jetzt liebe ich ihn! :.)


Statt Rollbündchen gab's eine komplett offenkantige Verarbeitung an allen Saumabschlüssen. Manchmal sieht faul eben auch gut aus ;.)

Ich mag mein schlichtes Basic-Shirt! Ihr habt es übrigens schon mal versteckt unter meinem Cardigan gesehen.

Knopffieber in Adelaide


Das Modell »Adelaide« kommt als schlichtes, ärmellos Top daher. Und klar! Auch hier drehte ich wieder das Rad der Möglichkeiten.


Für das Shirt verwendete ich den normalen Rundhalsausschnitt und baute dafür den tiefen Rückenausschnitt ein. Ein schöner Rücken kann eben auch entzücken.


Die Fake-Knopfleiste geht bis zum Saum durch. Die bordeauxfarbenen Knöpfe fischte ich aus meinem Vintage-Nähkästchen. Im Licht schimmern sie fuchsia und passen einfach perfekt dazu.


Dafür ist das Top an allen Abschlüssen mit Jersey eingefasst. Im Buch finden sich dafür zwei Varianten. An Saum und Armabschlüssen benutzte ich die einfachere, alternative Methode. Klar für schnelle Methoden bin ich immer zu haben.

Fazit

Ein kleines Manko gibt es bei der ganzen Sache allerdings: Mir fehlt gerade die Zeit um alle Modelle zu nähen, die ich gut finde ;.)

Als nächstes würde ich nämlich gern ein Shirt mit Mehrweite ausprobieren. Oder mit Passe. Oder mit dezenten Rüschen. Oder doch mit ausgestellten Ärmeln …? Ihr merkt schon. Ich bin wirklich begeistert von dem Buch und seinen Möglichkeiten!


Mehr Shirts gibt's heute übrigens bei Ramona von Wibbelstetz. Und hier seht ihr noch mal, wer wann bei der Blogtour dabei ist:

MONTAG: 19nullsieben, Kayhuderfjaeril
DIENSTAG: pedilu, Wibbelstetz
MITTWOCH: Simply January, Girafanten, AHkadabra
DONNERSTAG: Lulus bunte Welt, Mein gewisses Etwas, naadisnaa, Johys bunte Welt
FFREITAG: stoffbüro, ännisews, Königkind



Buch
»Alles Jersey – Shirts & Tops«* von Stefanie Brugger erschienen im EMF-Verlag

Stoffe
Shirt 1: :: stoffbüro :: Bio Jersey »Streifenliebe« marine/petrol
Shirt 2: :: stoffbüro :: Bio Jersey uni petrol mit passendem Bündchen
Shirt 3: :: stoffbüro :: Bio Jersey uni fuchsia

Verlinkt auf CreaDienstag

(Danke an den EMF-Verlag für das Rezensionsexemplar und ans stoffbüro für die tollen Stoffe!)

* = Affiliate-Link
(d.h. ich bekomme eine kleine Provision, falls du etwas über diesen Link kaufst. Dir entstehen dadurch keine Nachteile.)

Kommentare

  1. Deine Beispiele mag ich alles sehr und stimme dir voll zu...hätte man nur etwas mehr Zeit, das wäre toll!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Liebe PEdilu,
    das sind tolle Shirts, und dieses Buch verspricht mehr davon, wen ich das so sehe! Danke für den tollen Tip!
    Hab einen zauberhaften Tag mit ganz vielen Glücksmomenten und Zeit zum weiternähen ;O)!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    ich mag deine Shirts total gerne leiden! Du hast wundervolle Kombinationen gezaubert.
    Und ja, wenn wir doch alle nur mehr Zeit hätten, dann wäre die Qual der Wahl, welches Shirt das Nächste sein soll, nicht so schwierig ;-)
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag sie einfach alle! :-) Danke für die tollen Beispiele! Die durchgehende Knopfleiste sieht wirklich toll aus, aber ich finde auch, dass dir die längere Version sehr gut steht...
    glg, Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Wow du hast wirklich so unterschiedliche und tolle Shirts gezaubert. Ich brauche definitiv mehr Nähzeit für mich :-D LG Ramona

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön, vor allem die Abschlüsse gefallen mir Sehr! Beispiele schmeicheln Dir, Farben und Schnitte. Hast eine gute Wahl getroffen. Vor allem das Top mit der Knopfleiste hätte ich gern. Viele Grüsse

    AntwortenLöschen
  7. Oh je, je mehr tolle Schnitte ich hier auf eurer Blog Tour sehe , umso mehr schwirrt es im Kopf. Ich kann dich gut verstehen, wenn der Kopf mit den Projekten immer schneller ist als die Umsetzung im Alltagsleben. Deine Varianten sehen schon so abwechslungsreich und alle wunderschön aus. Ich bin gespannt auf alle, die,vielleicht noch folgen. Lg Kirsten

    AntwortenLöschen
  8. Sind das alles tolle Shirt´s geworden. Da kann der Sommer ja kommen. So ein Buch wünsch ich mir zum nächsten Anlass, kann frau immer brauchen.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Petra,
    ich bin so angetan von deinen Shirts! Wunderschön!!! Auch die Stoffe ;-)
    Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen
  10. Die Tunika oder das Kleid sieht sooooo toll aus! Leider kann ich nicht nähen - aber egal: Voll schön!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Petra, ich habe mich in dein gepufftes Longshirt wirklich verliebt, klasse geworden! Auch deine anderen Shirts und Varianten gefallen mir sehr gut und präsentieren schön, wie vielseitig das Buch doch zu sein scheint!
    Dein Manko mit der Zeit werden wohl leider viele - unter anderem auch ich - teilen ;-)
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

© pedilu bloggt

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Blogger Template Created by pipdig